Wie?

Wie muss ich mich verhalten?

Klick auf das @ und schreib an Nordstadt-Schüler.de

WB-Kontakt_TR

Mache dir vor allem klar:

Ein Betrieb, der dir einen Praktikumsplatz gibt, tut dir einen Gefallen, nicht umgekehrt. Die Betriebe müssen das nicht tun. Denn: Ein Praktikant ist immer auch eine Belastung für den Betrieb, weil sich andere um ihn kümmern müssen.

Zeige also, dass du das verstanden hast.

Mach es deinem Betrieb so leicht wie möglich, dich zu behalten, indem du dich richtig verhältst. Dazu ein paar wichtige Beispiele:

Pünktlichkeit!

Früher Start

Starte früh genug und ...

Rechtzeitig

... lande so, nämlich rechtzeitig!

Rechtzeitig heißt: ca. 10 Minuten vor Beginn deiner Arbeit.

Nicht so gut kommt es an, ...

Zu spät

... wenn du dauernd auf den letzten Drücker oder sogar zu spät kommst.

Damit fliegst du auch bei dem nettesten Betrieb raus!

Regelmäßigkeit!

Regelmäßig

Zuverlässigkeit!

Alles erledigt, Chef!
[Infos für Dich!] [Überblick] [Praktikum] [Was?] [Wo?] [Welche?] [Wie?] [Anforderungen] [Bewerbung] [Berufswahl] [Mädchen] [WebLinks] [Impressum]